Autor Thema: Dutch Backgammon (dank Martin) ^^  (Gelesen 4183 mal)

0pips

  • Gast
Dutch Backgammon (dank Martin) ^^
« am: 26. Januar 2009, 17:43:20 »
Ich habe früher mal eine interessante Spielvariante auf dem Backgammonboard kennen gelernt.

Sie ist m.W. nicht sehr verbreitet; eigentlich habe ich dieses Spiel über das damalige Chapeau-Claque in Münster hinaus nie wieder gesehen.
Da hier aber verschiedene Backgammonvarianten besprochen (oder auch nur vorgestellt) werden, poste ich diese mal hierher.
Sollte ein anderer Thread darüber bestehen, den ich dann leider noch nicht entdeckt, oder vielleicht überlesen habe, bitte diesen hier löschen  :)

Man fängt damit an, dass auf dem Board überhaupt kein Stein steht.
Alle Steine werden mit beiden Würfeln nach und nach ins Board gebracht, ums Board herum, ins Aus gespielt. Ansonsten gelten die selben Regeln (bis auf die Nichtaufstellung sondern das Einwürfeln) wie beim Backgammon.

Das Ganze schult ein wenig das Backgame und ist in gemütlicher Runde recht spaßig.

Grüßlies
0pips
« Letzte Änderung: 26. Januar 2009, 17:53:52 von 0pips »

Martin

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5.307

Noah

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 173
Re: Dutch Backgammon (dank Martin) ^^
« Antwort #2 am: 26. Januar 2009, 21:28:14 »
Es handelt sich hier um eine Niederlandische Variant von Trick Track und da wird oft gedacht das es sich ahnt mit Backgammon wie das in Frankreich gespielt wird und was auch Trick Track genant wird.

Dutch Backgammon ist aber entstanden aus die Game Acey-Doucey
http://en.wikipedia.org/wiki/Acey-deucey

Es wird hier viel gespielt im Coffeeshops und ist unter Cannabisnutzer sehr Populär weil es einfach zu spielen ist und die Glücksfaktor eine noch höhere Rolle hat als bei Backgammon.


Quelle: http://www.backgammon-spelregels.nl/TricTrac.html#introductie
Deurdonderen