Autor Thema: Plakoto Frage  (Gelesen 73 mal)

Tavli17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Plakoto Frage
« am: 08. August 2018, 15:59:39 »
Hallo ich bin neu hier und versuche es mal mit einer Frage, die weder ich noch meine Spielpartner beantworten können:

Bei einem unserer letzte Plakoto Spielen gab es eine ungewöhnliche Stellung. Schwarz (nur so als Beispiel) hatte bereits alle seiner Steine im Endviertel und war schon am Hinauswürfeln. Einer der schwarzen Steine (auf der Position 6) war aber noch durch einen weissen Stein festgesetzt.

Jetzt würfelte Schwarz eine 6. Da schwarz ja nicht von der Position 6 abtragen kann stellte sich jetzt die Frage: Darf Schwarz in dieser Situation jetzt von einer niedrigeren Position abtragen oder nicht?

Ich hoffe das Forum ist noch aktiv und ich bekomme eine Antwort auf meine Frage.

Vielen Dank im Voraus und schöne Grüsse

Peter

blaufuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 174
Re: Plakoto Frage
« Antwort #1 am: 08. August 2018, 21:06:56 »
Backgammon Galore:

Bearing Off: Once you have moved all fifteen of your checkers into your home board, you may begin bearing off. You bear off rolling a number that corresponds to the point on which the checker resides, and then removing that checker from the board.

If there is no checker on the point indicated by the roll, then you must make a legal move using a checker on a higher-numbered point. If there are no checkers on higher-numbered points, you must remove a checker from the highest point that has a checker.


Ich habe im Netz keinerlei Sonderregeln gefunden, daher ist meine Interpretation/ Spekulation:
If there is no checker....., then...

Da steht aber noch ein Checker auf der 6, und solange da einer steht, egal ob frei oder gepinnt, gibt es keine "Marscherleichterung" bein Auswürfeln. Die 6  verfällt

Tavli17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Plakoto Frage
« Antwort #2 am: 09. August 2018, 09:34:29 »
Danke,

Das ist eine deutliche und auch nachvollziehbare Antwort.

Ich muss also warten, bis die 6 freigegeben ist um mit einer 6 rauswürfeln zu können. Alle anderen Steine darf ich aber bewegen und somit auch rauswürfeln, natürlich nur wenn ich die richtigen (und spielbaren) Würfe mache. Sehe ich das richtig?

Nochmals vielen Dank für die rasche und kompetente Antwort!

Liebe Grüsse, Peter

PS: Ich habe bei Amazon ein Buch (in englisch) über Plakoto gefunden:

Plakoto - Board Game Strategy, ISBN-13: 978-1976223761

blaufuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 174
Re: Plakoto Frage
« Antwort #3 am: 09. August 2018, 18:54:57 »
Plakoto - Board Game Strategy, ISBN-13: 978-1976223761

Das Buch hat Frank in der Rubrik "Backgammon Literatur" hier im Forum beschrieben.

Ich habe es für den Preis (8 Euro) gekauft. Vorher hatte ich überhaupt keine Ahnung von Plakoto, mir hat es sehr geholfen.

sorrytigger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 248
    • TigerGammon
Re: Plakoto Frage
« Antwort #4 am: 09. August 2018, 22:49:35 »
Ich kenne es anders: man darf erst Steine raussetzen, wenn kein eigener Stein mehr gefangen ist. So habe ich es auch in Griechenland gespielt.

Bestätigt wird das durch http://ai.uom.gr/nikpapa/Palamedes/Manual_Palamedes.html#Plakoto, such dort nach "You cannot bear off when you have one or more checkers pinned inside your home board."

Auf Tigergammon wird diese Regel auch durchgesetzt.

Andreas
TigerGammon jetzt mit Tavli in Version 1.3!!!    ti-ga.com    port 4321
Vor allem jetzt mit dem eigenen TGC-Client!!!!

http://tigergammon.com
ti-ga.com   port 4321
http://twitter.com/tigergammo

blaufuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 174
Re: Plakoto Frage
« Antwort #5 am: 09. August 2018, 23:36:07 »
Ich war noch nicht in Griechenland, diesen Zusatz kannte ich nicht. Im Plakoto-Buch von Mamoun steht er auch nicht.
Im Netz bin ich aber nun doch fündig geworden:

" In order to begin to bear off his pieces, all of a player's pieces must be in his opponent's home table *and they must be free*, none of them must be captured there by the opponent. If a piece is captured by the opponent, the player continues to play and "cook" his pieces, but he cannot bear them off."

Andreas hat Recht, nun wissen wir es.

Tavli17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Plakoto Frage
« Antwort #6 am: 10. August 2018, 09:24:56 »
Es wird ja immer schärfer, doch jetzt ist (auch mir) alles klar! Die Antworten sind aber eindeutig:

Man darf also, solange ein Stein im eigenen Heimfeld gefangen ist, zwar im Heimfeld Steine ziehen (vorausgesetzt man hat spielbare Würfe), aber nicht abtragen.

Ich bin in ein paar Wochen wieder in Griechenland und werde die dort spieleden "Profis" (die das Spiel ja jeden Tag spielen) befragen. Sollte ich dabei etwas interessantes erfahren, schreibe ich das natürlich sofort.

Noch mal Danke und liebe Grüsse

Peter