Autor Thema: Wie spielen Profis?  (Gelesen 231 mal)

wakabayashi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Shop für Backgammon & andere Spiele
Wie spielen Profis?
« am: 25. August 2017, 20:26:03 »
Hallo Backgammon Profis

Ich wollte mal fragen, welche Vorlieben ihr bezüglich Spielmaterial habt:
  • Was eignet sich am besten zum Spielen? Holz, Leder oder Filzbezug? Ist das nur Geschmacksache?
  • Wie gross ist eure Kassette? Gibt es offizielle Turniergrössen?

Warum ich das frage? Ich habe mit meiner Familie einen Spieleshop in der Schweiz. Ich möchte unser Angebot für Backgammon ausbauen. Ich will aber keinen Schmarren anbieten :D

An der Spielwarenmesse in Nürnberg habe ich den griechischen Hersteller Manopoulos kennengelerent. Der hatte wunderschöne Kasetten. Wie findet ihr den?

Beste Grüsse aus der Schweiz
Emanuel
Besuche meinen Blog: Backgammon Spielregeln lernen

sita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.270
Re:Wie spielen Profis?
« Antwort #1 am: 26. August 2017, 09:08:38 »
Hallo Emanuel,

schwierige Frage. ;) Zunächst: Die "Kasetten" heißen "Bretter", oder auch im deutschsprachigen Bereich häufig "Boards". Wirklich gute Boards werden heutzutage immer noch von Hand hergestellt, dafür gibt es noch keine maschinelle Produktion. Und sie sind deutlich größer, als Laien häufig vermuten. Hier zum Beispiel zwei verschiedene Impressionen von der letzten deutschen Meisterschaft.

So etwas möchtest Du aber wahrscheinlich nicht anbieten, der Markt dafür ist sehr, sehr klein. Die allermeisten Boards werden von Hobbyspielern gekauft. Und diese sind dann auch etwas kleiner und natürlich aus maschineller Produktion. Die Frage nach der Turniergröße wird bspw. auch hier beantwortet.

Das Material auf Turnieren ist in der Regel Filz, seltener Leder. Holz sieht zwar hübsch aus, eigenet sich für Turniere aber nicht so, weil es einerseits viel zu laut ist und andererseits die Würfel darauf nicht so gut rollen. In türkischen oder griechischen Cafes wird aber bspw. sehr häufig auf Holz gespielt.

Insgesamt denke ich, dass man in einem Shop definitv (auch) Boards für die breite Masse wird anbieten müssen, um Umsatz zu machen. Und damit auch welche, die den obigen Definitionen nicht entsprechen. Wenn Du aber daneben auch welche in Turniergröße anbietest, oder sogar als Vermittler für den ein oder anderen Handmade-Hersteller auftreten möchtest, dann wäre das fast schon ein Alleinstellungsmerkmal. Es gibt in D zumindest ganz wenige Läden, die so etwas anbieten.

In der Schweiz gibt es viele Turniere. Schau doch mal bei einem vorbei, da kannst Du sicherlich Boards von diversen Herstellern anschauen.
The Law, in its majestic equality, forbids the rich, as well as the poor, to sleep under the bridges, to beg in the streets, and to steal bread. -- Anatole France

wakabayashi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Shop für Backgammon & andere Spiele
Re:Wie spielen Profis?
« Antwort #2 am: 26. August 2017, 21:30:18 »
Hallo Sita

Vielen Dank für deine Antwort! Das hat mir schon sehr weitergeholfen. Die Links sind auch toll  :-Y

Ich habe mir die Boards wirklich kleiner vorgestellt. Die sind ja grösser als Turnierschachspiele  ;D

Mir fallen immer wieder die unterschiedlichen Farben auf. Ist man da völlig frei?

Besuche meinen Blog: Backgammon Spielregeln lernen

Maik

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.049
Re:Wie spielen Profis?
« Antwort #3 am: 27. August 2017, 08:40:15 »
Mir fallen immer wieder die unterschiedlichen Farben auf. Ist man da völlig frei?

Ja, mir ist kein Regelwerk bekannt, das da Einschränkungen machen würde. Die beiden Spielsteinfarben sollten sich unterscheiden lassen  ;)

Es gibt seit etwa einem Jahr einen Hersteller, der dem Kunden und der Kundin absolute Freiheit bei der Gestaltung der Spielfläche lässt, z.B. so.
« Letzte Änderung: 28. August 2017, 09:00:22 von Maik »