Autor Thema: Ergonomie im Backgamon  (Gelesen 1148 mal)

negheonegu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.808
    • Kunstmüllerei
Ergonomie im Backgamon
« am: 23. April 2016, 17:37:13 »
Eigentlich ist Backgammon von Sitzhaltung, Anspannung Bewegungsablauf teilweise durchaus einem Bildschirmarbeitsplatz ähnlich. Dafür gibt es ja jede Menge Tipps was man mal zwischendurch tun und lassen kann. Was davon lässt sich denn im BG umsetzen. Wann während eines Matches darf ich z.B aufstehen m mal meine Schultern ein wenig kreisen zu lassen.

Wenn ein Turnier den ganzen Tag dauert kann das m.E. im Finale duchaus ein paar Prozent bringen denke ich.

If everything seems to be going well, you have probably overlooked something

http://www.kunstmuellerei.com/

Wolfgang

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.681
Re: Ergonomie im Backgamon
« Antwort #1 am: 01. Mai 2016, 20:22:24 »
Wenn ich dazu etwas sage, dann ist das, als ob ein Blinder einem Sehenden die Farben erklären möchte. ;) Aber ich glaube, da hilft eigentlich nur regelmäßiges Fitnesstraining in der Freizeit (Sport, Gymnastik...) Während des Spiels könnte man natürlich folgende Übungen probieren, womit ich jedoch keine Erfahrungen habe; weder im Büro noch bei einem Turnier.

http://www.gesundheit.de/fitness/fitness-uebungen/buerogymnastik/buerogymnastik
"If you are going to think about backgammon while driving, beware of the tendency to think of clumps of traffic as rolling primes and passing Volkwagens as blots." Walter Trice