Autor Thema: International Challenges 2015 - Vorbereitungen  (Gelesen 11231 mal)

sita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.233
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #25 am: 12. Januar 2015, 19:02:15 »
Wie gehts Euch eigentlich mit "Twice a Day"?

Ich muss sagen, dass ich das als eher stressig empfinde. Ich habe jetzt schon mehrfach den Computer eingeschaltet, nur damit die 15 Stunden nicht ablaufen. "Once a Day" finde ich da wesentlich entspannter, da ich typischerweise sowieso einmal am Tag am Rechner bin.

Ich kann schon verstehen, dass man nicht im Spätsommer immer noch an den letzten Matches hängen möchte. Ob ein Appell zügig zu spielen genügt hätte? Ich bin ja bspw. mit der alten Einstellung nicht wirklich langsam gewesen, musste aber niemals extra wegen der Matches an den Rechner.
The Law, in its majestic equality, forbids the rich, as well as the poor, to sleep under the bridges, to beg in the streets, and to steal bread. -- Anatole France

Perfect_Celle

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 698
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #26 am: 12. Januar 2015, 21:42:05 »
Ich bin ja was DG angeht sowieso eher ein langsamerer Spieler. Ich hatte bislang noch keine Probleme. Ich schalte den Rechner zwar auch öfters mal nur wegen DG an, aber nicht weil ich denke, dass es sonst mit der Zeit nicht klappt, sondern weil ich dann einfach meine sessions weiter bringen will. Wieso machst du dir denn damit so einen Stress? Vielleicht liegt es gedanklich an einem anderen Verhältnis zu Grace und Pool Time, aber wo liegt das Problem darin mal den Pool runter laufen zu lassen? Ich habe eben gesehen, dass du in einem match den Pool sogar schon verdoppelt hast. Auch in den anderen matches hast du überall mehr als die anfänglichen 100 Stunden.

markx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.713
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #27 am: 12. Januar 2015, 23:10:05 »
Ich mach morgens ne Runde am Mobile und abends eher am Rechner, wobei ich schwierigere Entscheidungen für den Abend aufspare, wo doch mehr Ruhe und Konzentration da ist. Die Pools wachsen mit der Methode trotzdem ziemlich rasch.

Perfect_Celle

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 698
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #28 am: 13. Januar 2015, 00:16:00 »
[...]wobei ich schwierigere Entscheidungen für den Abend aufspare, wo doch mehr Ruhe und Konzentration da ist.
:TU So ist es sehr gut und so schaffen wir es alle das Beste herauszuholen  :()

sita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.233
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #29 am: 13. Januar 2015, 08:37:59 »
Vielleicht liegt es gedanklich an einem anderen Verhältnis zu Grace und Pool Time, aber wo liegt das Problem darin mal den Pool runter laufen zu lassen?

Mein einziger Zugang zu DG ist mein Rechner zu Hause (und theoretisch I-Net Cafes). Ich bin immer mal wieder ein paar Tage von zu Hause weg. Für diese Zeiten muss ich Pool-Time ansparen. Deshalb versuche ich in den Zeiten, in denen ich zu Hause bin, möglichst keine Pool-Time zu verbrauchen. Das gelingt mir aber nicht immer. Heute komme ich bspw. erst wieder Abends an meinen Rechner. Bis dahin werden die Pools schon wieder laufen.

Wie auch immer, sofern ich der einzige mit solchen Problemen bin, war die Entscheidung wohl richtig.
The Law, in its majestic equality, forbids the rich, as well as the poor, to sleep under the bridges, to beg in the streets, and to steal bread. -- Anatole France

FrankBerger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 591
    • BGBlitz Homepage
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #30 am: 15. Januar 2015, 21:45:56 »
ich spiele ja immer ziemlich schnell von daher finde ich twice a day sehr angenehm. Ich klappe morgens meinen Mac auf (im Ruhezustand verbraucht der kaum Strom) wenn ich aus dem Bad komme, mittags wenn ich meinen Flat White trinke habe ich einen anderes Notebook dabei und the last thing in the night :)
Wenn ich immer erst den Rechner hochfahren müsste wäre das vielleicht was anderes...

rawo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 510
    • Backgammon in Aachen
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #31 am: 15. Januar 2015, 22:00:36 »
... wenn ich meinen Flat White trinke ...
jetzt sind dir sicher schon die doping-kommissare auf den fersen...  ;)
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos..." (in Memoriam Vicco von Bülow)

FrankBerger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 591
    • BGBlitz Homepage
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #32 am: 16. Januar 2015, 17:35:36 »
Gottseidank ist es ja nur Koffein und nicht Kokain >:D

markx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.713
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #33 am: 16. Januar 2015, 21:18:20 »
Der erste Wochenbericht ist da - und wir haben einen ganz guten Start hingelegt! Gratulation an Michael und Peter! Auch in einigen anderen Spielen schaut es bislang recht gut aus... :-A

HessenCup

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 185
    • HessenCup - jeden 2. Samstag im Monat in Frankfurt
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #34 am: 24. Januar 2015, 17:28:02 »
https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0At9rqS5MTjRrdFhPSnh2WW5MRmQ2V09KUThmR3lZMlE#gid=12

Mein Spiel gegen UK ist eingetütet  ;D! Gegen die Nordics und RoW siehts im Moment eher suboptimal aus, aber ich hab ja gute Mitspieler.

Wolfgang

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.681
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #35 am: 24. Januar 2015, 21:15:13 »
Super!  :-Y :-A

Bei mir sieht es durchwachsen aus: In einem Spiel liege ich vorne, in einem Spiel ist es sehr ausgeglichen und in zwei Spielen liege ich hinten. Dort ist es zwar noch nicht aussichtslos, aber zur Zeit komme ich in diesen Spielen nicht richtig an den Drücker...
« Letzte Änderung: 25. Januar 2015, 15:59:49 von Wolfgang »
"If you are going to think about backgammon while driving, beware of the tendency to think of clumps of traffic as rolling primes and passing Volkwagens as blots." Walter Trice

markx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.713
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #36 am: 25. Januar 2015, 13:50:14 »
Laut Übersicht sieht es ja ganz gut aus, der Start ist uns schonmal gelungen!  :-A

Kleiner Einblick in die persönlichen Matches, die alle noch komplett offen sind:
Gegen stw672/UK läufts sehr holprig. Er kriegt bislang meist einen guten Start und doppelt dann aggressiv und stark. Dank eines im letzten Moment gedrehten Spiels (+4 statt -4) liege ich "nur" mit 6:11 zurück.
Bei Tim Anderson/RoW sieht's derzeit gut aus: Ich konnte einige Cubes von ihm in Siege ummünzen und führe 12:5, wobei das aktuelle Game an ihn gehen wird.
Gegen Jarza/Nordic gab es dagegen sehr viele Cashes und der, der gecubed hat, hat auch immer das Game geholt. 11:8.
Gegen HaveFun/US hatte ich einen guten Start, aber bei 7:4 hat er das Heft in die Hand genommen, und dank zweier 4-Punkt Games liege ich 9:14 zurück. Sollte ich den Race-Vorsprung im aktuellen Game heimbringen, kann ich auf 11:14 verkürzen.

rawo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 510
    • Backgammon in Aachen
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #37 am: 25. Januar 2015, 16:28:09 »
ich bin mittlerweile einigermaßen verzweifelt. in zwei matches werde ich regelrecht weggewürfelt, und es nimmt einfach kein ende:
gegen rasp (vikings) liege ich 16:23 hinten. im wahrscheinlich letzten spiel habe ich mich in ein backgame geflüchtet, dass ich aber sehr wahrscheinlich gammon verliere. das wars dann mit dem match. (edit: gammon gerade noch verhindert, daher 16-24 cr)
gegen benham (RoW) hätte ich nach 7-11 beinahe ausgleichen wollen, doch mein gegner entwischte gefühlte 5mal aus einem containment game und drehte den cube erneut, daher liege ich dort jetzt 7-15 zurück statt ausgeglichen zu haben.
gegen branco1304 verlief es anfangs ausgeglichen, bei eigener 6-5 führung. mittlerweile laufe ich auch hier einem ständig größer werdenden rückstand hinterher. aktuel 10-16
gegen kristjan (patriots) gelang mir zuletzt der gefühlte einzig glückliche wurf und damit ein 8-punkte-gewinn. spielstand hier 12-3

mit rückständen dieser größenordnung habe ich wenig erfahrung und ich merke, wie ich in einigen situation immer unsicherer werde, ob ich hier noch "regulär" weiterspielen soll, oder schon die verzweiflungskarte gezogen werden muss. und das, nicht nur bei den cube-decisions...
« Letzte Änderung: 25. Januar 2015, 16:34:08 von rawo »
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos..." (in Memoriam Vicco von Bülow)

sita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.233
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #38 am: 25. Januar 2015, 17:10:59 »
mit rückständen dieser größenordnung habe ich wenig erfahrung und ich merke, wie ich in einigen situation immer unsicherer werde, ob ich hier noch "regulär" weiterspielen soll, oder schon die verzweiflungskarte gezogen werden muss. und das, nicht nur bei den cube-decisions...

Solange Du Dir unsicher bist, würde ich regulär weiter spielen, mit den checkern. Wirklich deutliche Fehler dürftest Du nicht machen, wenn Du immer den Money-Game Zug spielst. Durch Verzweiflungszüge kann man aber leicht riesige Blunder einbauen.

Cube ist natürlich was anderes: Da will jetzt, vor allem in gammonträchtigen Situationen, aggresiv gedoppelt werden. Und typischerweise wird bei ausreichend Gammons im Spiel auch deutlich tiefer genommen.
The Law, in its majestic equality, forbids the rich, as well as the poor, to sleep under the bridges, to beg in the streets, and to steal bread. -- Anatole France

sita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.233
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #39 am: 25. Januar 2015, 18:48:19 »
Dann geb ich auch mal eine Zwischenbilanz:

In der für uns knappsten Challenge gegen UK liege ich leider hinten. Nach einem Gammon-Verlust auf dem 4er Cube stand es 2:13. Ich konnte mich im weiteren Verlauf langsam wieder etwas heranpirschen, es steht aber immer noch ungünstig 14:20. RoW ist sogar noch ein bisschen weiter, da liege ich 20:17 vorne, aktuelles Spiel gerade begonnen. Gegen USA gehts sehr langsam voran, hab gerade einen Cube abgelehnt und wir sind auf ausgeglichenen 5:5. Nordic läuft richtig gut, da konnte ich soeben meinen Vorsprung um zwei Punkte auf 9:1 ausbauen.
The Law, in its majestic equality, forbids the rich, as well as the poor, to sleep under the bridges, to beg in the streets, and to steal bread. -- Anatole France

FrankBerger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 591
    • BGBlitz Homepage
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #40 am: 27. Januar 2015, 21:24:26 »
gegen UK habe ich gerade 25-23 verloren......ich Blödmann hab das selbst verbaselt: http://www.dailygammon.com/bg/game/3236459/1/1905
Dafür sollte es gegen Nordi mit dem Teufel zugehen wenn das noch umgeht (24*-8)
Rest ist kopf an Kopf.

markx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.713
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #41 am: 27. Januar 2015, 23:48:59 »
Schade - gegen UK wär's wichtig gewesen.  :P Kopf hoch und beim Rest dran bleiben!
Interessant fand ich das bis zum Ende ausgespielte 1-Punkt Game bei -2:-2.  8)

Ich kann zwar weiterhin scoremäßig nicht allzu viel Positives berichten, aber wenigstens ein glorreiches Gammon-Save:
http://www.dailygammon.com/bg/game/3235988/0/927

Perfect_Celle

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 698
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #42 am: 27. Januar 2015, 23:58:33 »
Weil alle so schön in Fahrt gekommen sind mit einem Zwischenreport, gibts auch von mir einen  :()
Gegen RoW konnte ich einen frühen 0:6 Rückstand drehen und führe nun 10:7.
Gegen USA steht es momentan 8:4 für mich.
Gegen meine Nordic Gegnerin Hanna gabs zwischendurch auch mal ein backgammon mit cube auf 2 und ich konnte meine Führung sogar noch weiter auf 16:7 ausbauen.
In der umkämpften Runde gegen unsere Freunde aus UK habe ich derzeit auch die Nase mit 19:11 vorne. Dort habe ich das Gefühl, dass mein Gegner recht agressiv cubed und ich somit ziemlich einfache Take Entscheidungen bislang hatte.

Grüße
Marcel  :-UU

FrankBerger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 591
    • BGBlitz Homepage
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #43 am: 28. Januar 2015, 18:41:59 »
Interessant fand ich das bis zum Ende ausgespielte 1-Punkt Game bei -2:-2.  8)
er hat sich in den letzten beiden echt Mühe mich im Spiel zu halten. Mit der 44 hätte er locker eine Prima machen können so hat er mir fast 20% gelassen statt nix....

rawo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 510
    • Backgammon in Aachen
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #44 am: 30. Januar 2015, 15:57:40 »
gegen die vikings (rasp) kann ich nun doch noch etwas hoffnung schöpfen. nachdem ich bereits 9weg - 1weg (24-16) zurück lag, habe ich mich auf 3weg - 1weg heran gekämpft und auch im laufenden spiel nun meinen gegener mit einem 5er-pasch an den rand einer weiteren niederlage gebracht. leider sind die gammonchancen wahrscheinlich eher übersichtlich gegen sein 5punkt-holding game http://www.dailygammon.com/bg/game/3235206/0/1832 . aber eigentlich hatte ich das teil schon abgeschrieben...

edit: und ausgleich! 24-24 DMP
« Letzte Änderung: 30. Januar 2015, 16:13:43 von rawo »
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos..." (in Memoriam Vicco von Bülow)

FrankBerger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 591
    • BGBlitz Homepage
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #45 am: 31. Januar 2015, 17:15:49 »
In den vorigen Jahren konnte man den Stand immer auf der Startseite sehen  :()
Das war echt nützlich :)

sita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.233
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #46 am: 31. Januar 2015, 18:07:58 »
In den vorigen Jahren konnte man den Stand immer auf der Startseite sehen  :()
Das war echt nützlich :)

Mach doch einen neuen Thread nebenan auf und schreib eine solche Tabelle.  ;D Alle nötigen Informationen sind öffentlich vorhanden. Und ich bin mir sicher, dass sich alle freuen würden! Oder vielleicht findet sich jemand anderes?
The Law, in its majestic equality, forbids the rich, as well as the poor, to sleep under the bridges, to beg in the streets, and to steal bread. -- Anatole France

negheonegu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.808
    • Kunstmüllerei
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #47 am: 31. Januar 2015, 20:34:29 »
http://tiny.cc/glj3rx ist nicht gut genug? was genau wollt ihr?
If everything seems to be going well, you have probably overlooked something

http://www.kunstmuellerei.com/

sita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.233
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #48 am: 31. Januar 2015, 21:04:10 »
http://tiny.cc/glj3rx ist nicht gut genug? was genau wollt ihr?

Insbesondere fehlt wohl noch der PR-Sieger einer Begegnung. Und die Tabelle ist übersichtlicher.
The Law, in its majestic equality, forbids the rich, as well as the poor, to sleep under the bridges, to beg in the streets, and to steal bread. -- Anatole France

Perfect_Celle

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 698
Re: International Challenges 2015 - Vorbereitungen
« Antwort #49 am: 31. Januar 2015, 23:36:58 »
Das wäre dann wohl meine Aufgabe. Ich kümmere mich darum  ::)