Autor Thema: Wann kommt der Deutsche Backgammon-Verband?  (Gelesen 1326 mal)

Martin

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5.307

Schigolch

  • DBGV
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 181
Re: Wann kommt der Deutsche Backgammon-Verband?
« Antwort #1 am: 13. November 2014, 00:16:35 »
Gute Frage!
Die angeblich so gut organisierten und so stark nach Vereinigung in Vereinen strebenden Deutschen haben keinen Backgammon-Verband. Offensichtlich sind die deutschen Backgammon-Spieler anders als der Rest der Deutschen (und anders als die Backgammonspieler im Rest der Welt).
Spaß beiseite - wir brauchen wirklich einen. Einwerbung von Sponsorengeldern, Veranstaltung von Turnieren und Ligen, Unterstützung der regionalen Veranstalter, Koordination internationaler Aktivitäten u.v.m. - die Liste der möglichen Aufgaben und nutzbringenden Tätigkeiten ist lang. Wir bräuchten nur ein paar tatkräftige Freiwillige. Und ein paar zahlungskräftige Anschubfinanzierer. Und viele zahlende Mitglieder.

Benjamin 85

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 305
  • www.flyshot.eu
Re: Wann kommt der Deutsche Backgammon-Verband?
« Antwort #2 am: 13. November 2014, 09:04:18 »
Ich darf nochmal auf folgenden Thread vom 25. November 2013 von mir hinweisen: http://forum.hardyhuebener.de/backgammon/index.php?topic=3350.msg44545#msg44545

Dort habe ich deutlich gemacht, warum ein Backgammonverband für Deutschland wichtig wäre.

Der Großteil an Rückmeldungen war leider von folgenden Meinungen geprägt:

- unsinnig, wir haben ja schon EBIF (  ??? )
- keine Zeit
- gab es schonmal, war aber nichts.
- einige wenige haben sich dafür ausgesprochen

Offensichtlich ist die Zeit leider immer noch nicht reif dafür. Ich sage nochmal: Da werden Chancen verpasst...
Gerade jetzt wo sich wieder etwas regt, bei Backgammon in Deutschland!  :-K :()

Edit:

Ich habe mir den Thread nochmal angeschaut. Es gab wirklich konstruktive Vorschläge. Volker und PeHa würden z.B. ihre bisherigen Erfahrungen mit einbringen, falls ich das richtig verstanden habe. Volker hat angesprochen, dass jemand gefunden werden muss, der sich im Organisationsrecht auskennt.

Insgesamt waren die Rückmeldungen ja durchaus positiv, aber jedem stellte sich damals die Frage der Umsetzung. Unklar ist auch ob man genügend Mitglieder finden würde die sich überhaupt beteiligen (Mitgliedsbeiträge um Kosten zu decken??!)

Das ist jetzt gerade leider vorbei, aber eventuell wäre es eine gute Idee gewesen einen kurzen Fragebogen für alle Teilnehmer der DM auszulegen und auszuwerten. Fragen wie z.B. "könnten sie sich vorstellen in einem nationalen Backgammon Verband Mitglied zu werden" "Was erwarten sie sich vom Verband", etc. hätten dort geklärt werden können.

Vielleicht kann man das per Email organisieren? Hat jemand eine entsprechende Adressliste (z.B. VSonnabend?)? Wie sieht es da mit dem Datenschutz aus? Nicht, dass man sich dann auch noch strafbar macht...

Fragen über Fragen! Hab noch mehr, aber das Fenster ist voll.
« Letzte Änderung: 13. November 2014, 09:18:09 von Benjamin 85 »
FIBS: flyshot
TigerGammon: flyshot
Gridgammon: flyshoteu

Ich SUCHE Spieler auf FIBS, TigerGammon, Gridgammon oder in der Umgebung um aktiv zu trainieren und ggf. Stellungen zu erörtern, den Spielstil auszubauen und Spaß zu haben. Game on!