Autor Thema: Was symbolisiert Backgammon?  (Gelesen 3179 mal)

Dexter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Was symbolisiert Backgammon?
« am: 27. September 2013, 14:44:03 »
Habe einen alten Artikel gefunden, in dem es um die Bedeutung von Backgammon geht.




Uploaded with ImageShack.us

RodGammon

  • DBGV
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #1 am: 27. September 2013, 20:38:43 »
Danke fürs Hochladen des Artikels. Interessant zu sehen wie “naturverbunden“ die Menschen damals waren. Welche Symbole würde man :-" hineininterpretieren, wenn es heute erfunden werden würde?

Dexter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #2 am: 27. September 2013, 20:49:55 »
...keine Ahnung. 30 Tage haben die meisten Monate ausser Februar ja immer noch und etwas aktueller sind ja die 12 Apostel. Im religiösen Sinne wäre der Cube vielleicht der Teufel, die Bar die Hölle und Bearoff der Himmel?  :P ??? :-"

taulajoe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.344
  • http://www.ebif.at
    • Backgammon in Österreich
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #3 am: 29. September 2013, 11:16:35 »
Für noch mehr Zahlenmystik empfehle ich  "Das Foucaultsche Pendel" von Eco!

Schigolch

  • DBGV
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 181
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #4 am: 19. Januar 2014, 22:36:55 »
Noch mehr Backgammon-Esoterik findet sich einer Broschüre mit dem völlig irreführenden Titel "The Mathematical Theory Behind Backgammon", die es auch ins Angebot von amazon geschafft hat.

HH-Dirk

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.099
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #5 am: 20. Januar 2014, 12:04:43 »
wäre der Cube vielleicht der Teufel

Es gab vor wenigen Jahren mal diesen Osteuropäischen Kinofilm mit BG-Bezug, dessen Name mir entfallen ist. Was ich glaube zu erinnern ist, dass Wintom (Thomas) ihn hier vorstellte und genau diese Darstellung des Cubes als Teufelswerkzeug brandmarkte als Missverständnis der Ahnungslosen  >:D
“I can’t see any way to lose from this posi….oh my God!” (QUOTE OF THE DAY auf BGonline.org)

Wolfgang

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.781
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #6 am: 20. Januar 2014, 12:26:38 »
Spielt man gelegentlich Cafehaus-Backgammon, gibt es dort auch die Einstellung, dass der Cube nur für "Geldspiele" benötigt werden würde.  ::) Ja, der Cube ist wirklich böse...  ;)

Ansonsten gab es von Stick mal eine Auflistung der Namen für bestimmte Würfe. Einige kannte ich, viele jedoch nicht. Das hat zwar nichts mit Zahlenmystik oder Esoterik zu tun, gibt aber einen Einblick in die BG-Sprache. Also um so besser:

http://www.bgonline.org/forums/webbbs_config.pl?noframes;read=33944

Etwas unschlüssig bin ich mir bei der Bezeichnung Barabino. Denn wenn der gegnerische GP ohnehin bereits angespielt ist, so ist es nichts besonderes, wenn man von der Bar kommend diesen Punkt mit einer 54 macht. Es sei denn, man versteht unter Barabino das Machen des gegnerischen GPs mit einer 54, wobei ein Stein von der Bar und der andere Stein vom Ace kommt.


murshman

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 454
    • Annies Bistro / Parlez-vous Gourmet ?
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #7 am: 20. Januar 2014, 13:39:07 »
Zitat
diesen Osteuropäischen Kinofilm mit BG-Bezug,

Meinst Du den hier? -->   http://www.dieweltistgross.de/
Teilweise wird von Ihnen eine große Gefahr für den Markt Northeim erwartet.

HH-Dirk

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.099
“I can’t see any way to lose from this posi….oh my God!” (QUOTE OF THE DAY auf BGonline.org)

HH-Dirk

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.099
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #9 am: 20. Januar 2014, 14:55:16 »
Spielt man gelegentlich Cafehaus-Backgammon, gibt es dort auch die Einstellung, dass der Cube nur für "Geldspiele" benötigt werden würde.  ::) Ja, der Cube ist wirklich böse...  ;)

Die Regel "automatische Verdopplung bei gleicher Zahl am Anfang" würde ich als Teufelssymbol akzeptieren oder was man sich sonst noch so einfallen lassen kann, um einfach nur den Einsatz hochzutreiben  :)
“I can’t see any way to lose from this posi….oh my God!” (QUOTE OF THE DAY auf BGonline.org)

Perfect_Celle

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 709
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #10 am: 20. Januar 2014, 19:15:56 »
Die Regel "automatische Verdopplung bei gleicher Zahl am Anfang" würde ich als Teufelssymbol akzeptieren oder was man sich sonst noch so einfallen lassen kann, um einfach nur den Einsatz hochzutreiben  :)
Als besserer Spieler und wenn der bankroll es zulässt sollte man ein solches Angebot natürlich aber nicht ausschlagen  ;)

Dexter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #11 am: 20. Januar 2014, 19:21:38 »
...oder so wie im besagten Film- einfach direkt den Cube auf 64 drehen...aber da hätten sie eigentlich auch direkt den Einsatz erhöhen können ;)

@Wolfgang: Ich meine, ich hätte mal gelesen, dass Barabino nur bedeutet, dass, wie du schon anmerktest, der gp mit einer 54 von einem Checker auf der Bar und nem  checker auf der 1 gemacht wird.
Und zwar, weil ein Rick(?) Barabino sich wohl auf diese Art und Weise wohl regelmässig aus der Affäre gezogen habe.

HH-Dirk

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.099
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #12 am: 20. Januar 2014, 20:46:22 »
...oder so wie im besagten Film- einfach direkt den Cube auf 64 drehen...aber da hätten sie eigentlich auch direkt den Einsatz erhöhen können ;)

Das erinnert mich an einen ziemlich krassenen Widerspruch in "Falafel`s Game". War das nicht so, dass er dort aus religiösen Gründen durchaus Bedenken äußert was das Zocken angeht - und in einer anderen Einstellung sieht man dann wie er bei einem Turnier auf den Ausgang eines Matches zweier ihm völlig unbekannter Spieler wettet so nach dem Motto "Der eine macht vom Aussehen her irgendwie nen besseren Eindruck"?  ;D
“I can’t see any way to lose from this posi….oh my God!” (QUOTE OF THE DAY auf BGonline.org)

Wolfgang

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.781
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #13 am: 21. Januar 2014, 00:41:14 »
Danke, Dexter!

Ja, dann ist dieser Begriff für die 54 auch richtig sinnvoll.  :)

Dexter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: Was symbolisiert Backgammon?
« Antwort #14 am: 21. Januar 2014, 09:07:39 »
Zitat
Zitat von: Dexter am Gestern um 19:21:38
...oder so wie im besagten Film- einfach direkt den Cube auf 64 drehen...aber da hätten sie eigentlich auch direkt den Einsatz erhöhen können Zwinkernd

Das erinnert mich an einen ziemlich krassenen Widerspruch in "Falafel`s Game". War das nicht so, dass er dort aus religiösen Gründen durchaus Bedenken äußert was das Zocken angeht - und in einer anderen Einstellung sieht man dann wie er bei einem Turnier auf den Ausgang eines Matches zweier ihm völlig unbekannter Spieler wettet so nach dem Motto "Der eine macht vom Aussehen her irgendwie nen besseren Eindruck"?  Grinsend

...das fand ich auch irgendwie lustig-vielleicht fällt das für ihn nicht unter 'Zocken' , weil er durch die 'sicheren' Calcutta- Auktionen genug Gewinn macht ;) .
Ich frag mich, wieviel Kohle er mit seiner letzten 'Wette' gemacht hat...