Autor Thema: Stromkosten  (Gelesen 1741 mal)

Martin

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5.307
Stromkosten
« am: 19. April 2013, 08:53:51 »
Kann jemand von Euch Fachleuten in etwa abschätzen, wie hoch die Stromkosten für 24 Stunden Rollout sind? Würde mich mal interessieren, muss gar keine genaue Zahl sein.

Hardy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.879
    • Hardy's Backgammon Pages
Re: Stromkosten
« Antwort #1 am: 19. April 2013, 09:18:30 »
Hallo Martin,


das hängt natürlich von deinem PC ab.

Mein alter Desktop-PC verbraucht ca. 90 Watt. Der ist etwas älter. Neuere Modelle könnten etwas stromsparender sein. Mit meinem Modell würde ich in 24h 2,16kWh verbrauchen. (Bei einem Strompreis von 27 Cent/kWh wären das 0,58 EUR.

Notebooks verbrauchen meist weniger Strom, da sie für den mobilen Betrieb (mit Akku) optimiert sind. Ich glaube, so 30W sind ein üblicher Wert. Bei 24h macht das 0,72 kWh. (Bei einem Strompreis von 27 Cent/kWh wären das 0,19 EUR.)

Die genauen Werte sind aber von PC zu PC unterschiedlich. Bei in Volllast laufender CPU ist der Verbrauch sicher auch höher als im "normalen" Betrieb. Ich hab mir für mein Haus ein Stromverbrauchsmessgerät gekauft. Kann man zwischen Stecker und Steckdose tun und erhält dann den aktuellen und aufsummierten Stromverbrauch. Sehr hilfreich beim Aufspüren von Stromfressern. Mit sowas könntest du es für dein Gerät genauer ermitteln.


Gruß,

Hardy   
« Letzte Änderung: 19. April 2013, 09:21:13 von Hardy »
Hardy's Backgammon Pages - was sonst?  8)

Martin

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5.307
Re: Stromkosten
« Antwort #2 am: 19. April 2013, 22:52:39 »
Danke Hardy!

Ist doch mehr als ich dachte. Da mein Rechner in den letzten 365 Tagen ca. 360 Tage lang lief, kommt da doch einiges zusammen.

Hardy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.879
    • Hardy's Backgammon Pages
Re: Stromkosten
« Antwort #3 am: 19. April 2013, 23:31:14 »
Das holst du alles wieder raus, wenn du - auch aufgrund der Erkenntnisse aus den Rollous - dieses Jahr in Monte Carlo gewinnst  :-J


Gruß,

Hardy   
Hardy's Backgammon Pages - was sonst?  8)

gumpi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.639
  • keep-it-simple!
Re: Stromkosten
« Antwort #4 am: 20. April 2013, 15:50:16 »
Wie Hardy schon sagt, messen ist das beste Mittel genaueres zu erfahren, Die 90 Watt kommen hin für einen Intel Core 2 Duo im Desktop PC
Du hast, wenn ich mich recht erinnere einen Intel Core 2 Quad Desktop, die brauchen mehr. Ich habe meinen grade mal gemessen, der sollte ähnlich liegen.
Xenon X3210 moderat übertaktet: Idelt er vor sich hin: 120 Watt, wenn er voll auf allen 4 Kernen Volldampf(Rollout) macht: 170 Watt.

edit: 8760std/a mal 0,17kw= 1489,2kwh. Zum Vergleich:Der durchschnittliche Stromverbrauch eines Haushalts beträgt 1790 kwh pro Jahr für einen 1-Personen-Haushalt in der BRD.

Gemessen habe ich mit ausgeschaltetem Bildschirm, nur den Tower.
« Letzte Änderung: 20. April 2013, 16:07:03 von gumpi »

taulajoe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.343
  • http://www.ebif.at
    • Backgammon in Österreich
Re: Stromkosten
« Antwort #5 am: 20. April 2013, 21:35:45 »
mein rechner hat 8 prozessoren hab ich bemerkt :(
werd in Zukunft nur mehr kurze matches spielen  :-J

gumpi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.639
  • keep-it-simple!
Re: Stromkosten
« Antwort #6 am: 20. April 2013, 22:16:02 »
Man sollte das nicht überbewerten, dann muss der Rechner wirklich das ganze Jahr Vollast durchlaufen.

Martin

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5.307
Re: Stromkosten
« Antwort #7 am: 20. April 2013, 22:23:39 »
Soweit ich weiß, läuft er Volllast sobald ein Rollout läuft. XG nutzt alle Kerne, die es kriegen kann.

gumpi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.639
  • keep-it-simple!
Re: Stromkosten
« Antwort #8 am: 20. April 2013, 22:43:39 »
Ja tut es. Wenn ich meine Rechner übertaktet habe und sie danach 24 stunden Vollast laufen lasse um zu sehen wie stabil sie laufen
und wie warm sie werden benutze ich immer XG zu Vollast Simulation. In den Analysetools sind dann alle Kerne  voll ausgelastet.