Autor Thema: GridGammon  (Gelesen 2486 mal)

RaKo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 75
    • Barindex - enjoyment all over the world
GridGammon
« am: 20. Juni 2012, 00:52:38 »
kann es sein, dass bei GridGammon eine Ratingsperre bei einigen spielern eingebaut wird?

kenne einige spieler die es betrifft (mich auch), die nach dem erreichen eines ratings von 1800 nur noch verlieren, bis sie bei bei einem rating von ca. 1650-1700 sind.

grüße
ralf
Relativität & Mathematik = Gewinnen mit schlechter Error Rate

HH-Dirk

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.086
Re: GridGammon
« Antwort #1 am: 20. Juni 2012, 04:28:08 »
Ist das eine Scherzfrage?
“I can’t see any way to lose from this posi….oh my God!” (QUOTE OF THE DAY auf BGonline.org)

Medhorrin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 993
Re: GridGammon
« Antwort #2 am: 20. Juni 2012, 08:02:55 »
Ja haben sie. Die gleiche Rating-Sperre ist auch für Spieler mit Pech oder mit schlechter PR eingerichtet.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 11:25:55 von Medhorrin »
"Mental strengh is stronger as talent". Roman Korber.

PeHa

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 827
    • EBIF Deutschland
Re: GridGammon
« Antwort #3 am: 20. Juni 2012, 08:30:59 »
Interessante Erfahrung. Das Gefühl hatte ich auch: Während sich mein Rating bei Fibs oder DailyGammon kontinuierlich nach oben bewegt hat bzw. bewegt, entwickelt sich mein Rating bei GridGammon eher schleppend. Anhand der Auswertung meiner Spiele habe ich festgestellt, dass das ER-Niveau der Spieler auf Grid-Gammon deutlich besser ist. Ich würde daher auch auf die von Medhorrin beschriebene - natürliche - Rating-Sperre tippen.
EBIF Deutschland - Backgammon-Turniere im Internet

Dexter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: GridGammon
« Antwort #4 am: 20. Juni 2012, 10:17:33 »
Zitat
kann es sein, dass bei GridGammon eine Ratingsperre bei einigen spielern eingebaut wird?

kenne einige spieler die es betrifft (mich auch), die nach dem erreichen eines ratings von 1800 nur noch verlieren, bis sie bei bei einem rating von ca. 1650-1700 sind.

grüße
ralf

...das hast du gut beobachtet. Von daher ist es clever, Spieler herauszufordern, die gerade zum 1. Mal die 1800er Barriere durchbrochen haben (siehst du im jeweiligen Profil).
Somit erhöhst du deine Gewinnerwartung, da diese Spieler ja der Ratingsperre unterliegen.
Wenn du dann das 2. Mal die 1800er durchbrichst, hast du diese Sperre deaktiviert und das gleiche geht bei 1900 wieder los...



PeHa

  • DBGV
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 827
    • EBIF Deutschland
Re: GridGammon
« Antwort #5 am: 20. Juni 2012, 11:19:57 »
War es nicht vielmehr so, dass sich nach dem Durchbrechen der 1800er-Marke der Trendfolgeindikator ins Negative dreht und nur durch eine doppelte Bodenbildung zu stoppen ist. Rutscht der Indikator bis dahin nicht unter die 1700er-Marke, setzt die Deaktivierung ein, wenn sich auf dem dann niedrigeren Niveau eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation ausgebildet hat. Technisch ist dann ein nachhaltiger Aufwärtstrend bis zur 1900er-Marke möglich.
EBIF Deutschland - Backgammon-Turniere im Internet

Dexter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: GridGammon
« Antwort #6 am: 20. Juni 2012, 11:48:34 »
LOL

HH-Dirk

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.086
Re: GridGammon
« Antwort #7 am: 20. Juni 2012, 14:01:34 »
Anhand der Auswertung meiner Spiele habe ich festgestellt, dass das ER-Niveau der Spieler auf Grid-Gammon deutlich besser ist.

Auswerten ist und bleibt einfach die einzige Möglichkeit, wenn man sich realistisch einschätzen will.

Da es auf Grid so viele gute bis sehr gute Spieler gibt mit entsprechend geringen PR-Unterschieden, ist die Varianz grade im oberen Drittel eben auch entsprechend groß und natürlich kann deshalb im Einzelfall jemand durchaus ein paar hundert Plätze over-/underranked sein. Oder andersrum, wenn die Besten im Schnitt ne 3 spielen, müssten theoretrisch nach Formel alle, die unter 6 spielen unter den ersten 100 sein, es gibt aber viel mehr als 100 Spieler, die unter 6 spielen. Das Rating hat begrenzte Aussagekraft.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 14:10:44 von HH-Dirk »
“I can’t see any way to lose from this posi….oh my God!” (QUOTE OF THE DAY auf BGonline.org)

Badduck

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 90
Re: GridGammon
« Antwort #8 am: 20. Juni 2012, 15:02:10 »
Hi,
Enten werden da bevorzugt behandelt. Kein Witz!!
(ich habe so eine Theorie das alle viele Bg Spieler schwer paranoid sind)  :)
 
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 15:21:28 von Badduck »