Autor Thema: Chouette - Doppeln  (Gelesen 1325 mal)

Hardy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.879
    • Hardy's Backgammon Pages
Chouette - Doppeln
« am: 06. Januar 2008, 19:45:55 »
Ich habe noch eine Frage zu Chouettes. Es gibt ja verschiedene Formen. Zum einen gibt es Chouettes, die nur mit einem Verdopplungswürfel spielen. Dabei kann das Team die Box nur gemeinsam doppeln. Wenn die Box das Team doppelt, darf jedoch jeder Spieler individuell entscheiden, ob er annimmt oder nicht. Diese Form mit nur einem Doppler scheint die ältere Version zu sein.

Ich habe bis dato jedoch nur Chouettes kennen gelernt, in denen jeder Spieler seinen eigenen Verdopplungswürfel spielt. D.h. jede Spieler kann für sich entscheiden, ob er die Box doppelt oder nicht. Hinsichtlich des Annehmens eines Doppels der Box unterscheidet sich diese Form nicht von der mit nur einem Doppler.

Meine Frage:

Welche Art von Chouettes spielt ihr: Mit nur einem Verdopplungswürfel oder jeder Spieler mit eigenem Doppler? Gibt es noch Chouettes, die mit nur einem Doppler spielen?


Hardy  8)
Hardy's Backgammon Pages - was sonst?  8)

Daniel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 997
Re: Chouette - Doppeln
« Antwort #1 am: 06. Januar 2008, 20:15:55 »
Ich habe bis dato jedoch nur Chouettes kennen gelernt, in denen jeder Spieler seinen eigenen Verdopplungswürfel spielt. D.h. jede Spieler kann für sich entscheiden, ob er die Box doppelt oder nicht. Hinsichtlich des Annehmens eines Doppels der Box unterscheidet sich diese Form nicht von der mit nur einem Doppler.

So ist es. Wobei ich "gelernt", also von einem meiner Mitspieler gehört habe, dass die "richtige" Form die sein soll, wo die Gegner der Box nur gemeinsam geben dürfen, da ansonsten die Box benachteiligt wird. Weiß aber nicht, ob das so stimmt. Ich hab nicht unbedingt das Gefühl, dass die Box bei unserer Spielform benachteilgt ist.

Peter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.150
Re: Chouette - Doppeln
« Antwort #2 am: 06. Januar 2008, 20:52:54 »
Ich habe bis dato jedoch nur Chouettes kennen gelernt, in denen jeder Spieler seinen eigenen Verdopplungswürfel spielt. D.h. jede Spieler kann für sich entscheiden, ob er die Box doppelt oder nicht. Hinsichtlich des Annehmens eines Doppels der Box unterscheidet sich diese Form nicht von der mit nur einem Doppler.

So ist es. Wobei ich "gelernt", also von einem meiner Mitspieler gehört habe, dass die "richtige" Form die sein soll, wo die Gegner der Box nur gemeinsam geben dürfen, da ansonsten die Box benachteiligt wird. Weiß aber nicht, ob das so stimmt. Ich hab nicht unbedingt das Gefühl, dass die Box bei unserer Spielform benachteilgt ist.

Die Box ist sowieso benachteiligt, da sie nicht consulten kann. Die Box wechselt nach einem fairen Schema zwischen den Spielern, da gleicht es sich wieder aus.