Autor Thema: Flohmarktordnung  (Gelesen 4760 mal)

Hardy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.879
    • Hardy's Backgammon Pages
Flohmarktordnung
« am: 02. Juni 2010, 17:22:27 »
Ich möchte im folgenden kurz erläutern, wie ich mir die Nutzung der Rubrik "Flohmarkt" vorstelle.

Diese Flohmarktordnung ist vorübergehend im Entwurfsstadium. Ihr könnt sie also kommentieren. Ich werde sie daraufhin ggf. optimieren und dann fixieren (und danach die zugehörige Diskussion löschen).

Bevors zum eigentlichen Text geht kurz zum Hintergrund: Meinen Erfahrungen mit "Biete" und "Suche" in Foren:

Angebote/Suchanzeigen sind oft der Auslöser für lange Diskussionen, die häufig auch eskalieren. Das will ich nicht.

Ich will aber auch nicht, dass Angebote in ihren Preisvorstellungen deutlich überzogen sind, sie sonstwie sittenwidrig sind oder ein Verkäufer, der allgemein als unzuverlässig oder Betrüger bekannt ist, dieses Forum als Plattform nutzt.

Insofern möchte ich auch nicht generell nach Einstellung einer Verkaufsanzeige den Beitrag schließen und Kommunikation nur noch per PN zulassen. Zum Einen könnte es Nachfragen geben, die für alle interressant sind. Zum Anderen will ich auch nicht ausschließen, dass ein Preis erheblich überzogen ist. Dann hielte ich einen kurzen, knappen Hinweis auf Neupreis oder Marktwert durchaus für angemessen. Auch wenn eine Warnung aus welchem Grund auch immer für angemessen erscheint.

Wenn ein frühes Modell eines Boards, dass heute neu 1450,- EUR kostet mit kleinen Mängeln für 850,- EUR angeboten wird, empfinde ich dies nicht als sittenwidrig. Wenn ich etwas anbiete, liegt meine Verhandlungsbasis auch immer über dem erwarten Erkaufserlös, nicht darunter  ;)

Ich habe auch keine Lust, mir anzuhören, dass man dies oder jenes von mir erwarten würde. Ich führe neben dem Forum auch noch ein normales Leben.

So, nun mein Textvorschlag:




1. Der Bereich "Flohmarkt" dient allen aktiven Benutzern des Forums, auf privater (nichtkommerzieller) Basis Backgammon-Artikel zum Kauf (oder Tausch) anzubieten oder Gesuche einzustellen.

2. Tauschgeschäfte und Verkäufe setzen auf beiden Seiten einen ehrlichen, freundlichen und höflichen Umgang miteinander voraus.

3. Der "Flohmarkt" dient lediglich zur Anbahnung des Kontaktes zwischen Anbietern und Interessenten. Die weitere Abwicklung soll nicht öffentlich im Forum, sondern per PN stattfinden.

4. Antworten auf einen Beitrag im "Flohmarkt" sollten nur dann erfolgen, wenn
- eine Preisvorstellung deutlich überzogen ist,
- das Angebot aus anderen Gründen sittenwidrig erscheint oder
- sonstige Zweifel an der Seriösität des Angebots bzw. der Nachfrage bestehen.
- Weiterhin erlaubt sind Beiträge, die Details des angebotenen/gesuchten Artikels von Allgemeinem Interesse erwähnen bzw. nachfragen.

5. Differenzen zwischen Benutzern die aus der Abwicklung von privaten Geschäften entstehen, sind zwischen den beiden Beteiligten zu klären. Das Forum ist hierfür keine Plattform. Öffentliche Anschuldigungen werden kommentarlos entfernt.

6. Der Forumsbetreiber schließt sämtliche Haftung aufgrund von über den "Flohmarkt" entstehenden Rechtsstreitigkeiten aus.

7. Der Nutzer erkennt diese "Flohmarkordnung" mit Nutzung des "Flohmarkts" an.




Ich bitte um Ergänzungen/Verbesserungsvorschläge.


Gruß,

Hardy   


Hardy's Backgammon Pages - was sonst?  8)

Benjamin 85

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 305
  • www.flyshot.eu
Re: Flohmarktordnung
« Antwort #1 am: 02. Juni 2010, 17:57:08 »
kann ich so unterschreiben. Klingt sehr gut !

*Sign*  :)
FIBS: flyshot
TigerGammon: flyshot
Gridgammon: flyshoteu

Ich SUCHE Spieler auf FIBS, TigerGammon, Gridgammon oder in der Umgebung um aktiv zu trainieren und ggf. Stellungen zu erörtern, den Spielstil auszubauen und Spaß zu haben. Game on!

AndreasBaader

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 200
    • www.backgammon-poker.de
Re: Flohmarktordnung
« Antwort #2 am: 02. Juni 2010, 18:47:07 »
Ich glaube das problem lag nicht an den teilweise öffentlichen verhandlungen, sondern daran, das jeder da seinen senf zugegeben hat. anscheinend ist es in einem forum schwer sich bei sowas zurück zu halten. kein mensch würde sich bei verkaufsverhandlungen in der öffentlichkeit einmischen und sich auch noch erdreisten die ernsthaftigkeit der verhandlungen in frage zu stellen. woher die leute dieses fundierte wissen nahmen ist mir zwar rätselhaft, aber in foren anscheinend an der tagesordnung. es gehört bei verhandlungen nun mal dazu das der eine einen hohen preis verlangt und der andere auf seine weise handelt um den preis auf ein für ihn annehmbares niveau zu senken. es ist auch ok preise zu bieten, wo dem gegenüber das frühstück aus dem gesicht fällt um die schmerzgrenze beim preis auszuloten. was sich da zig leute einmischen ist mir immer noch ein rätsel. naja jetzt gibt es flohmarktregeln  :-"  :-" .
ich nehm dann noch ein glas milupa kinderbrei und ein schlabberlatz. gruss a.baader

sita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.233
Re: Flohmarktordnung
« Antwort #3 am: 02. Juni 2010, 19:05:15 »
Ich unterschreib das mal mit.
The Law, in its majestic equality, forbids the rich, as well as the poor, to sleep under the bridges, to beg in the streets, and to steal bread. -- Anatole France

Vikingblood80

  • Master of disaster
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.550
Re: Flohmarktordnung
« Antwort #4 am: 02. Juni 2010, 19:12:30 »
anscheinend ist es in einem forum schwer sich bei sowas zurück zu halten.

Ach das ist wohl überall so! ;-)..Jetzt zum ernsthaften:

Ich finds schon mal nicht schlecht, ist ausbaufähig.

Ich finde weitere Nachfragen zum Artikel, die alle möglichen Käufer/Tauscher interessieren sind erlaubt, sogar erwünscht.

Meine Frau ist in einem Mütterforum mit (wie ihr euch denken könnt) sehr sehr regem Flohmarkt (Kinder-Kleidung,Spielzeug und und und). So stark, dass die Rubrik dort vor kurzem sogar ausgelagert wurde und man auch extra freigeschalten werden muss. Dort gelten schon relativ harte Regeln, die aber bei der Menge an User-innen auch nötig sind. Jedes Angebot MUSS mit einem Bild versehen sein. Eine Kaufinteresse ist bindend, wer zuerst kommt, malt zuerst. Natürlich ist immer Absprache möglich.Wer sich nicht an die Regeln hält, kann verwarnt und gesperrt (besonders was die ernsthaftigkeit von kaufinteresse angeht) werden...(oder noch schlimmer begibt sich ins soziale Abseits,wenn sie sich entsprechenden Leute da ungläubwürdig gemacht haben)....Dies ist erst mal als Denkanstoss zu verstehen. So strenge Regeln brauchen wir sicher nicht, da der Flohmarkt nun nicht gerade die frequentierteste Rubrik ist. Genau wie Hardy würde ich es aber wünschen, das Angebote und Interessen seriös bleiben.  Sehr gute Idee mal Regeln aufzustellen.! :TU

Eine kurze Notiz des Anbieters / Suchers wenn sich die Sache geklärt hat (warum auch immer, Gründe müssen nicht genannt werden) gehört bitte dazu. -> Thread closed (oder gelöscht)

Vikingblood80

  • Master of disaster
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.550
Re: Flohmarktordnung
« Antwort #5 am: 19. Juni 2010, 12:48:59 »
Ich hatte noch mal die (inzwischen verkürzte Flohmarktordnung bei meiner Frau nachgelesen) in Kombination mit oben also:

  • keine Sinnlospostings
  • Meldung wenn Angebot beendet
  • Bilder erwünscht

ich denke was pushen angeht (Beitrag nach oebn schieben) müssen wir hier nix festlegen, dazu kommen nicht so viele Angebote

averell

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 67
Re: Flohmarktordnung
« Antwort #6 am: 12. September 2011, 20:49:07 »
wurde schon mit einem Anwalt darüber besprochen??

gruß

averell