Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
DBGV / Re: Ziele Aufgaben ... unter anderem Veröffentlichung von Bildern
« Letzter Beitrag von Maik am 17. August 2018, 17:19:10 »
Bei der nächsten Jahreshauptversammlung solltet ihr Euch einmal Gedanken darüber machen, dass Berichterstattungen nach Eventveranstaltungen ... wie LionsCup, Deutsche Meisterschaft... nicht länger als 1 Monat dauern und vor allem sollte die Berichterstattung mit vielen Bildern erfolgen !!


Die Turnierberichterstattung ist eine freiwillige Leistung, die von Veranstaltern oder Spielern erbracht wird. Der DBGV hat hier recht wenig Einfluss drauf. Meinst Du, dass das geändert werden sollte, und wenn ja, wie? Ich bin mir sicher, dass die Veröffentlichung auf der DBGV-Website an sich keinen Monat dauert, wenn der Bericht erst vorliegt. Außerdem weise ich sicherheitshalber noch einmal darauf hin, dass die beiden von Dir genannten Events nicht vom DBGV veranstaltet werden und auch deren Homepage, auf der in früheren Jahren reichlich Bilder veröffentlicht wurden, nichts mit dem DBGV zu tun hat.
2
DBGV / Ziele Aufgaben ... unter anderem Veröffentlichung von Bildern
« Letzter Beitrag von Scoreplayer am 14. August 2018, 16:35:57 »
Bei der nächsten Jahreshauptversammlung solltet ihr Euch einmal Gedanken darüber machen, dass Berichterstattungen nach Eventveranstaltungen ... wie LionsCup, Deutsche Meisterschaft... nicht länger als 1 Monat dauern und vor allem sollte die Berichterstattung mit vielen Bildern erfolgen !!

Es muss bei der Veröffentlichung von Bildern dieses "Angst essen Seele auf" endlich aufhören.

Vermutlich wird der Vorstand zur Zeit noch rechtlich schlecht beraten, weil er sich bis zum heutigen Tag - 14.08.2018 - immer noch nicht dazu entschliessen konnte, Bilder von der 10. Deutschen Backgammonmeisterschaft und vom 6.LionsCup in die Gallerie reinzustellen ?

Die Veröffentlichung von Bildern der Eventveranstaltungen ist ein unbedingtes MUSS !!
3
Spielorte und sonstige Treffen / Re: Backgammontreffen Münster
« Letzter Beitrag von Icke am 14. August 2018, 14:59:02 »
Hallo

Wir treffen uns Donnerstag den 16. August  ab 17 Uhr in der Pool Hall (Hafenstraße 64) in Münster
zum Backgammon spielen.
Interessenten sind herzlich willkommen. 🎲🎲

LG Dirk
4
EUBGF / Re: EUBGF wird WBGF
« Letzter Beitrag von Maik am 12. August 2018, 02:39:07 »
Ich nehme an, dass der Verzicht auf den Ausdruck "world (individual) champion", stattdessen "WBGF individual champion", nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass die Veranstalter Deine Bedenken teilen.
5
EUBGF / Re: EUBGF wird WBGF
« Letzter Beitrag von negheonegu am 11. August 2018, 17:10:57 »
Das Problem sehe ich auch eher bei den Einzelmeisterschaften.
6
Moultezim/Fevga und Plakoto / Re: Plakoto Frage
« Letzter Beitrag von Tavli17 am 10. August 2018, 09:24:56 »
Es wird ja immer schärfer, doch jetzt ist (auch mir) alles klar! Die Antworten sind aber eindeutig:

Man darf also, solange ein Stein im eigenen Heimfeld gefangen ist, zwar im Heimfeld Steine ziehen (vorausgesetzt man hat spielbare Würfe), aber nicht abtragen.

Ich bin in ein paar Wochen wieder in Griechenland und werde die dort spieleden "Profis" (die das Spiel ja jeden Tag spielen) befragen. Sollte ich dabei etwas interessantes erfahren, schreibe ich das natürlich sofort.

Noch mal Danke und liebe Grüsse

Peter
7
Moultezim/Fevga und Plakoto / Re: Plakoto Frage
« Letzter Beitrag von blaufuchs am 09. August 2018, 23:36:07 »
Ich war noch nicht in Griechenland, diesen Zusatz kannte ich nicht. Im Plakoto-Buch von Mamoun steht er auch nicht.
Im Netz bin ich aber nun doch fündig geworden:

" In order to begin to bear off his pieces, all of a player's pieces must be in his opponent's home table *and they must be free*, none of them must be captured there by the opponent. If a piece is captured by the opponent, the player continues to play and "cook" his pieces, but he cannot bear them off."

Andreas hat Recht, nun wissen wir es.
8
Moultezim/Fevga und Plakoto / Re: Plakoto Frage
« Letzter Beitrag von sorrytigger am 09. August 2018, 22:49:35 »
Ich kenne es anders: man darf erst Steine raussetzen, wenn kein eigener Stein mehr gefangen ist. So habe ich es auch in Griechenland gespielt.

Bestätigt wird das durch http://ai.uom.gr/nikpapa/Palamedes/Manual_Palamedes.html#Plakoto, such dort nach "You cannot bear off when you have one or more checkers pinned inside your home board."

Auf Tigergammon wird diese Regel auch durchgesetzt.

Andreas
9
Moultezim/Fevga und Plakoto / Re: Plakoto Frage
« Letzter Beitrag von blaufuchs am 09. August 2018, 18:54:57 »
Plakoto - Board Game Strategy, ISBN-13: 978-1976223761

Das Buch hat Frank in der Rubrik "Backgammon Literatur" hier im Forum beschrieben.

Ich habe es für den Preis (8 Euro) gekauft. Vorher hatte ich überhaupt keine Ahnung von Plakoto, mir hat es sehr geholfen.
10
Moultezim/Fevga und Plakoto / Re: Plakoto Frage
« Letzter Beitrag von Tavli17 am 09. August 2018, 09:34:29 »
Danke,

Das ist eine deutliche und auch nachvollziehbare Antwort.

Ich muss also warten, bis die 6 freigegeben ist um mit einer 6 rauswürfeln zu können. Alle anderen Steine darf ich aber bewegen und somit auch rauswürfeln, natürlich nur wenn ich die richtigen (und spielbaren) Würfe mache. Sehe ich das richtig?

Nochmals vielen Dank für die rasche und kompetente Antwort!

Liebe Grüsse, Peter

PS: Ich habe bei Amazon ein Buch (in englisch) über Plakoto gefunden:

Plakoto - Board Game Strategy, ISBN-13: 978-1976223761
Seiten: [1] 2 3 ... 10